Präsentation der "Reform3000"  am beliebigen Ort, Uni, Kirche etc.

Präsentation der "Reform3000" am beliebigen Ort, Uni, Kirche etc.

1.000,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Seit der Konstantinischen Wende 313 sind ausnahmslos alle Kirchen-, Staats-, Schul- und Universitäts-Gründungen auf den Judenmord ausgerichtet. Es gibt keinen einzigen Kindergarten und Schule, keine einzige Universität und Wissenschaft, keinen einzigen Rechtsstaat im Schatten des Kreuzes, der den Unsinn des Judenmordes als religiöses, kulturelles, ethisches, wissenschaftliches, rechtsstaatliches und zivilisatorisches Erbe nicht in sich tragen würde.

In dem Heft "Reform3000-Paper" und in dem Werk "Zivilisation Holocaust die Endlösung" erfahren selbst Mathematiker, Teilchenphysiker und Psychiater, die scheinbar mit dem Judenmord nichts zu tun haben, dass sie die herausragendsten Beförderungsmittel der Zivilisation Holocaust sind.

Die Präsentation der Reform3000 in der Jeweiligen Einrichtung, Institution oder Kirche, leitet die Emanzipation, die Loslösung der jeweiligen Einrichtung, Schule oder Kindergartens von dem Judenmord als Heilsvorstellung ein.

Die Kosten der Präsentation vor Ort sind Richtwerte, die 1.000,- € gilt für unvermögende Träger wie private Schulen und private Kindergärten und für Veranstaltung bis zu 10 Teilnehmern. Bei Gruppen ab 11 Personen und bei solventen Trägern muss der Preis der Präsentation angepasst werden.

Bei nicht solventen Gruppen, insbesondere bei Elterninitiativen, die einen Reform3000-Kindergarten oder -Schule gründen und das Profil ihrer Einrichtung zum Schutz ihrer Kinder ändern wollen, kann der Preis der Präsentation vor Ort auch reduziert oder erlassen werden.