top of page
DSC01159.JPG

Die Frei und Herrlich UG ist weltweit der erste und einzige Verlag und Bildungträger, der sich das Recht erkämpft hat und der geeigenete Instrumente aufgelegt hat, den Judenmord und andere strukturelle Menschenrechtsverletzungen, die sich in den vergangenen Jahrtausende unzulässigerweise zu Religion, zu Bildung, zu Wissenschaft und Rechtsstaat erklärt haben, abzulösen.

 

Der 2023 in der Knesset eingebrachte Gesetzesentwurf zum Verbot der Verbreitung „judenmordende christliche Erlösungs-Ideologien“, ist ohne den vom Autor und Verleger, Dr. Josef Johann Baron, am 31 Oktober 2017 im lutherischen Wittenberg eingeleiteten weltweiten Reformprozess mit dem Kürzel „Reform3000“ nicht zu verstehen und ohne den aufgelegten Reform3000-Werkzeugen weltweit auch in Israel nicht umzusetzen.

Der ungeheuere politische, ethische und religiöse Druck der Lobbyisten des Judenmordes als vorgebliche Religion, Bildung, Ethik und Wissenschaft, der nicht nur aus USA und Europa auf die Knesset und auf andere jüdische und nichtjüdische Medienhäuser, Bidungseinrichtungen und Parlamente der Welt ausgeübt wird, hört erst auf, wenn der „Judaisiserungs-Hammer“ und die „Stationen der Weltverbesserung“ an allen Schulen, Parlamenten und Medienhäusern der Welt als Arbeitsgrundlage eingeführt werden!

Achtung!       Seiten befinden sich noch im Aufbau!

bottom of page