Frei & Herrlich - Verlagsplattform + Bildungsträger

Im Bildungsauftrag - Uni Heidelberg

Nicht Jeder Politiker,Priester und Professor ist im Lande der Denker und Dichter damit einverstanden, den Judenmord als Religion, Bildung, Wissenschaft und Menschenrecht abzulösen

Im Bildungsauftrag - Berlin Breitscheidplatz

Reform3000 - Stolperstein gegen die Zivilisation Holocaust, gegen den Judenmord als Religion, als Bildung, als Menschenrecht und als Rechtsstaat

2022 Epochale Wende - Anerkennung der Rechtmässigkeit in der BRD und Ausweitung des Reform-Vorhabens auf Europa

2022 - Epochale Wende - Anerkennung der Rechtmäßigkeit der Reform in der BRD und Ausweitung des Reform-Vorhabens auf Europa

Neue Zivilisation, neues Zeitalter und neue Zeitrechnung ohne den Judenmord als Religion, als Bildung, als Wissenschaft und als Rechtsstaat

Bis zuletzt wurde die Zeit immer von einem Judenmord zum anderen gerechnet, in der Hoffnung, dass nach dem letzten Judenmord und der Endlösung der Judenfrage ein Paradies der Christen und der Sozialisten anbrechen wird. In diesen Plan und Heilsplan aller Christen und Sozialisten haben sich inzwischen selbst alle Juden, alle Eltern, Lehrer, Pädagogen, Politiker, Richter, Journalisten, Psychologen und Psychiater gewöhnt und nahtlos eingefügt. Aber Achtung ...

(1.) Mit der Anerkennung des Judenmordes in der Form des reinen Vorsatzes - als reine Religion, reine Ethik, reine Wissenschaft und reines Menschenrecht zum 01.02.2022 durch die Generalstaatsanwaltschaft München,

(2) mit dem gesamtzivilisatorischen KO-Sieg der Reform3000 über allen Formen des Judenmordes und über allen, die den Judenmord noch brauchen um ihre Religion, Ethik, Bildung, Wissenschaft und Rechtsstaat zu organisieren und

(3) mit der Vorlage der "Zivilisation Holocaust - die Endlösung" und der Bereitstellung des Bildungs-, Beratungs und Verlagsangebotes für alle Bereiche der Bildung, der Ethik, der Religion, der Wissenschaft und des Rechtsstaates änderte und ändert sich

I. der rechtliche Status aller Juden als Opfer der etablierten Religionen, Bildung, Demokratien, Wissenschaften und der Menschenrechte,

II. der rechtliche Status aller bekennenden Judenmörder, die als Lehrer, Pädagogen, Priester, Psychologen, Theologen, Politiker, Richter, Verfassungsrichter, Journalisten und Psychiater das Bekenntnis zum Judenmord unbedingt noch brauchen, um 77 Jahre nach dem Holocaust ihre Bildung, Religion, Ethik, Wissenschaft, Demokratie, Rechtsstaat, Nächstenliebe und psychische Gesundheit im Land und auf dem Kontinent der Schoah zu organisieren und

III. der rechtliche Status des Judenmordes selbst, der bis zuletzt in der Form der reinen Religion, reinen Ethik, reinen Wissenschaft und des reinen Menschenrechts absolut alternativlos, unantastbar und unabwendbar war!

Ende der Alternativlosigkeit des Judenmordes als Religion, Bildung, Wissenschaft und Rechtsstaat und das Recht aller Juden und Nichtjuden auf 100% Aufklärung des Holocaust

Seit der Machtergreifung des Kreuzes und des Hakenkreuzes im Jahre 313 und 1933 war und ist der Judenmord als Religion, als Ethik, als Bildung und als Rechtsstaat absolut alternativlos. Wegen der Alternativlosigkeit des Judenmordes als Religion, als Bildung und als Wissenschaft konnte man sich in der Zivilisation Holocaust als Opfer und als Täter nur von jenem Judenmord distanzieren, emanzipieren und ablösen, der bereits zu 100% kapituliert, der zu 100% die Waffen gestreckt und der zu 100% tot und unschädlich war.

Der Beschluss der Generalstaatsanwaltschaft Mü. vom Februar 2022 und das F&H Bildungs-, Beratungs- und Verlagsangebot begründet erstmalig seit 313 die Möglichkeit, das Recht und auch die Pflicht den Judenmord auch dann abzulösen, wenn er hochgefährlich und hochaktuell durch unsere Bildung, Religion, Ethik, Politik, Wissenschaft und Rechtsstaat transportiert wird. Damit beginnt erstmalig in der gesamten Heilsgeschichte, Wissenschaftsgeschichte und Rechtsgeschichte:

(1.) die 100%-ige Aufklärung des Holocaust - die im Land und auf dem Kontinent des Holocaust 1945 durch die globale Macht der Kirchen verhindert wurde,

2.) die 100%-ige Revision der europäischen und deutschen Aufklärung mit Immanuel Kant an der Spitze, dessen wichtigste Aufgabe und Pflicht es war, den Judenmord als Religion, als Bildung, als Ethik, als Wissenschaft und als Rechtsstaat abzulösen.

(3.) die 100%-ige Umkehrung der gesamten Heilsgeschichte, Rechtsgeschichte und Bildungsgeschichte, die seit der Konstantinischen Wende, seit der Lutherischen Reformation und seit der Deutschen Aufklärung zwangsläufig im Judenmord und im Holocaust enden musste und ohne die Reform3000 weiterhin noch enden muss,

(4.) die 100%-ige Kapitulation aller Judenmörder und aller Formen des Judenmordes nicht nur in Deutschland, sondern europaweit und weltweit - die 6 Millionen europäischer Juden haben sich nicht selbst verraten, selbst ausgeliefert und selbst in Auschwitz angeliefert, um von den bösen Nazis vergast zu werden. Millionen Hochethische, Hochreligiöse und Hochkultivierte wirkten dabei mit!

(5.) die 100%-ige Befreiung aller NS-Konzentrationslager und aller Orte der Schoah inkl. Auschwitz, Dachau und Buchenwald (in denen auch Christen und Sozialisten gelitten haben) von bekennenden Judenmördern und von allen Formen des Judenmordes.

Einem Christen oder Sozialisten, der in Auschwitz oder in Dachau unter dem Nationalsozialismus gelitten hat, zu bescheinigen, ein prominentes Opfer einer Barbarei geworden zu sein und ihm die Aufklärung des Holocaust aufzutragen, ist in etwa so, wie einem Bombenleger, der an dem eigens gelegten Sprengsatz verletzt wurde, zu bescheinigen, ein prominentes Opfer eines heimtückischen und barbarischen Terroraktes geworden zu sein, der mit der Zivilisation der Nächstenliebe und der sozialen Gerechtigkeit absolut nichts zu tun hat und ihm die Aufklärung des Bombenattentats zu überlassen.

(6.) die 100%-ige Befreiung aller Schulen, Universitäten, Gerichte und Behörden von allen bekennenden Judenmördern, die den Judenmord noch brauchen, um im Land und auf dem Kontinent des Holocaust so etwas wie Religion, Bildung, Menschenrechte und Wissenschaften zu organisieren.

(7.) die 100%-ige Emanzipation aller Menschen und aller Systeme der Ethik, der Religion, der Wissenschaft und des Rechtsstaates von allen bekennenden Judenmördern und von allen Formen des Judenmordes.

Achtung

Weil alle verfügbaren Ressourcen in die Aufrechterhaltung und Ausbau des Bildungsangebotes und Aufbau der Reform3000-Beratungs- und Anlaufstellen investiert werden, erfolgt der Druck der "Reform3000-Protokolle" und des Werkes "Zivilisation Holocaust - Die Endlösung" ausschließlich print on demand - nach Bestellung und nach Eingang einer Mindestanzahl an Bestellungen. Bestellung und Auslieferung exklusiv auf diesen Seiten.

Copyright 2022 Frei & Herrlich